Über Business Coaching/ Beratung

Was ist das Ziel eines systemischen Business Coachings/ einer systemischen Business Beratung?

  • Das vorrangige Ziel ist das Identifizieren und Stärken der Ressourcen und Kompetenzen des zu beratenden Kunden/ Unternehmens zwecks Erreichung eines gesteckten Ziels oder einer gewünschten Veränderung.
  • Dies geschieht unter Einbeziehung der Einflüsse des beruflichen Umfelds, welches den Kunden/ das Unternehmen umgibt.
  • Auf Basis dieser Arbeit wird das Entwickeln von passenden Lösungen und Veränderungen durch den Kunden selbst ermöglicht (Hilfe zur Selbsthilfe).

Systemisches Coaching wird daher oft als ressourcen- und lösungsorientierte Beratung bezeichnet.

Worin unterscheidet sich ein systemisches Business Coaching/ eine systemische Business Beratung von der klassischen Unternehmensberatung?

  • Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass durch den Coach/ Berater keine fachlichen Lösungsvorschläge angeboten werden.
  • Stattdessen geht es um die prozesshafte Begleitung des Kunden/ Unternehmens auf dem Weg der eigenen Lösungsfindung in einem beruflichen Kontext.
  • Der systemische Ansatz vertritt die Auffassung, dass durch das soziale System selbst entwickelte Lösungen im Unternehmen mehr Akzeptanz erfahren und diese dadurch erfolgreicher sind.
  • Alle Problemstellungen werden nicht isoliert betrachtet, sondern in Kontext gesetzt mit dem sozialen System, das im beruflichen Umfeld eine Rolle spielt.
  • Zusätzlich unterstützen fundierte NLP- und Kommunikationsmethoden das systemische Business Coaching/ die systemische Business Beratung.

Was ist ein soziales System?

Als soziales System bezeichnet man zum Beispiel:

  • das Team, die Abteilung oder der Bereich im Unternehmen
  • das kollegiale Umfeld
  • die Projektorganisation
  • die Organisation oder den Verein etc.
  • die Familie, den Freundeskreis oder die Paarbeziehung

Worin liegt der Nutzen des systemischen Denkansatzes?:

  • Das Erkennen systemischer und system-dynami­scher Zusammen­hänge ist überall dort von großem Nut­zen, wo Menschen mit Mitmenschen zu tun haben. Also in allen beruflichen und in privaten Umfeldern.
  • Er hilft, neue Lösungswege zu entwickeln, die heraus aus verfahrenen und schwierigen Situationen führen können und öffnet den Blick für neue Handlungsmöglichkeiten und Sichtweisen.
  • Es können Beziehungen zwi­schen Mitgliedern eines sozialen Sy­stems ge­klärt, Konflikte bereinigt und Verstrickungen gelöst werden.
  • Das systemische Denken führt dazu, dass man im Berufsalltag größere Zusammenhänge und Abhängigkeiten erkennt, statt isolierte Teile zu sehen.
  • Wenn Probleme auftauchen wird ein systemisch denkender Mensch automatisch erkennen, dass diese Probleme aus grundlegenden Strukturen resultieren und nicht aus individuellen Fehlern oder bösen Absichten Einzelner.

Wie ist die Vorgehensweise?:

Um Ihr spezielles Anliegen vollumfänglich zu verstehen, ist eine fundierte Auftragsklärung inklusive Zieldefinition unter Einbeziehung und Einverständnis aller am Coaching-/ Beratungs-Prozess relevanten Personen sehr wichtig. Die konkreten und passenden Maßnahmen werden erst dann eingeleitet.