Über Tanja Keil

Mein Einstieg ins Berufsleben begann als Industriekauffrau in der Süßwarenindustrie. Dort machte ich meine ersten Erfahrungen im Dienstleistungssektor. Auch heute noch bestimmt der Dienstleistungsgedanke meinen beruflichen Alltag.
Nach 10 Jahren führte mich die Suche nach einer neuen Herausforderung in die Zentrale eines bekannten großen Geldinstituts in Frankfurt. Durch bankinterne Wechsel durfte ich in den letzten 16 Jahren vielfältige Einsatzgebiete kennenlernen und Führungspositionen übernehmen, so dass ich heute über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in der Mitarbeiterführung und – entwicklung verfüge.
 
Die Zusammenarbeit mit Menschen hat mir schon immer viel Freude gemacht und ist mein täglicher Antrieb. So lange ich zurückdenken kann, habe ich mich sehr dafür interessiert, warum Menschen so sind wie sie sind und welche individuellen Strategien sie entwickeln, um ihren privaten und beruflichen Alltag zu meistern.
 
Vor ca. 16 Jahren kam ich als Klient zum ersten Mal in Berührung mit systemischer Beratung bzw. Coaching und war sofort fasziniert von den Möglichkeiten dieses Beratungsansatzes und seiner Wirksamkeit sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld.
Über Jahre habe ich dann in Gruppen- und Einzelcoachings nicht nur die Arbeitsweise vieler systemischer Berater/ Coaches kennen und schätzen gelernt, sondern der Wunsch in mir wurde immer stärker, selbst in diesem Beruf tätig zu sein. Diesen Wunsch habe ich inzwischen realisiert.
 
Das Arbeiten mit Menschen verlangt ein hohes Maß an Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen, Neutralität und Verantwortung. Daher war mir im Sinne des Kunden eine fundierte und zugleich praxisnahe Ausbildung sehr wichtig.
 
Ich habe mich daher bewusst für eine Intensivausbildung entschieden, die sowohl eine theoretische Wissensprüfung, als auch einen Praxisteil und eine schriftliche Diplomarbeit beinhaltete. Mein Anspruch ist es, Sie und Ihr Anliegen bestmöglich zu unterstützen und gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze zu entwickeln – Sie als Experte für sich selbst und ich als Experte für die Methode.